La Nord · Surfen

Hossegor · Frankreich

Anspruchsvoller Spot
Big Waves
Karte anzeigen
Fakten-Check
Reisezeit Surfen
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
Sehr gut
8,9
Experte
Beachbreak
Rechte Welle, linke Welle
Hohe Wellensicherheit
Flughafen: 23 km

Strand-Check

Sandstrand

Allgemeines

3:50 h
Einreise mit Personalausweis möglich, Visum ab 90 Tagen erforderlich
Euro (EUR)
Restaurants, Bars & dezentes Nachtleben

Big Waves bei La Nord in Hossegor

Der Spot La Nord in Hossegor zählt zu einem der besten Spots Europas und zu einem der besten Beachbreaks weltweit. Die Wellen hier können als temperamentvoll, schnell und hohl beschrieben werden. La Nord braucht den richtigen Swell und die richtigen Gezeiten, um gut zu laufen – wenn die Welle hier aber läuft, dann gibt es fantastische Beachbreak-Barrels! An diese Welle sollten sich nur absolute Experten wagen – und selbst diese sollten schauen, ob die Wellenhöhe ihrem Können entspricht.

La Nord – ein sehr anspruchsvoller Spot nur für erfahren Wellenreiter

Die Wellen brechen recht weit draußen im Meer über einer Sandbank, die tief unter Wasser liegt. La Nord bricht ab circa 4 Metern und funktioniert bis zu einer Wellenhöhe von 6 bis 8 Metern. Die meisten Wellen sind rechte Wellen, aber auch die ein oder andere linke Welle findet sich. Die Wellen bilden sich sowohl durch Ground- als auch durch Windswells. Die Strömungen bei La Nord können sehr stark sein und auch Close-Outs und Freak Sets sind keine Seltenheit. Bei großen Wellen gibt es zwar einen guten Channel zum Herauspaddeln, du solltest dich allerdings trotzdem auf anstrengendes Paddeln einstellen. Wenn der Spot läuft, ist er meistens auch ziemlich voll – durch die Größe des Spots ist das Platzangebot dennoch gut. Du wirst hier auch auf viele Einheimische treffen und natürlich auf die absolute Surf-Elite. Die Surf-Etiketten sind daher besonders wichtig. Die besten Bedingungen herrschen, wenn ein Swell aus dem Westen/Nordwesten mit einer ablandigen Windrichtung aus dem Osten/Südosten kombiniert wird.

Big-Wave-Surfspot mit Rip Curl Challenge im Winter

Bei La Nord findet auch die jährliche Rip Curl Challenge im Winter statt, bei denen Big-Wave-Surfer antreten. Der Spot liegt am Plage Central. Der Strand ist, wie der Name schon sagt, zentral gelegen und die Promenade ist sehr gut für Spaziergänge geeignet. Es finden sich einige Cafés und Restaurants in unmittelbarer Nähe. Die hübschen Häuser im baskischen Stil rund um den Strand werden dir sicher ebenfalls gefallen!

Baskische Architektur und malerische Seen in Soorts-Hossegor

Soorts-Hossegor liegt in der Region Les Landes im Südwesten Frankreichs. Die Region zeichnet sich durch unberührte Strände und traumhafte Pinienwälder aus, welche schöne Seen umrahmen. Hossegor ist ein Badeort, der sowohl Entspannung als auch Abenteuer bietet. Die Sandstrände sind fein und wunderschön – der Blick auf den Atlantik wird dir sicher gefallen!

Zudem ist die Stadt bekannt für die baskische Architektur, malerische Seen und gutes Essen. Natürlich gibt es das typisch französische Essen – Boulangerien mit frischen Croissants wirst du hier zu Genüge finden. Aber auch der baskische Einfluss ist in Hossegor zu sehen. Zudem sind auch andere Städte leicht erreichbar – nach Biarritz brauchst du beispielsweise nur eine Stunde mit dem Auto und nach Bilbao in Spanien lediglich zwei Stunden.